Univ. Prof. Dr. habil. Christoph Kühberger

 

Universitätsprofessor für Geschichts- und Politikdidaktik

Fachbereich Geschichte
Universität Salzburg

Rudolfskai 42
5020 Salzburg


Telefon:                                                           0043/ 662 8044-4751  

Sekretariat: Mag.a Beate Rödhammer       0043/ 662/8044-4777

 

christoph.kuehberger[@]sbg.ac.at

Kontakt über ein Online-Formular


Aktuelle Publikationen:


Der Tagungsband zur Tagung „Kompetent machen für ein Leben in, mit und durch Geschichte“ (2017) ist im Februrar 2019 unter dem Titel „Geschichtsdidaktischer Zwischenhalt“ bei Waxmann erschienen. Hg. v. W. Schreiber, B. Ziegler und Ch. Kühberger.

 

"Myths in German-language Textbooks - Their Influence on Historical Accounts from the Battle of Marathon to the Élysée Treaty" (ed. by. R. Bernhard/ F. Hinz/ S. Gruindel/ Ch. Kühberger) is published in May 2019.
To the e-book

Die quantitativen Ergebnisse zum CAOHT-Prjekt von Ulrike Kipman und Christoph Kühberger ("Einsatz und Nutzung von Geschichtsschulbüchern") sind im August 2019 erschienen.

mehr zum Buch


Der Band "Reflexive Grundbildung", eine Monographie verschiedenster FachdidkatikerInnen der Universität Salzburg ist erschienen: In diesem Band wird ein Ansatz vorgestellt, nach dem der Fächerkanon einer allgemeinbildenden Sekundarstufe I nicht als unverbundene Addition historisch gewachsener, kontingenter und austauschbarer Fächer gesehen werden soll, sondern als sinnvoller Denk- und Handlungszusammenhang. Der fachliche Kern der Fächer, bestehend aus Konzepten und Prozeduren, wird dabei in den Mittelpunkt gerückt. Zur Verlagsseite

Der Band "Das Geschichtsschulbuch" (hg. v. Ch. Kühberger et al.) ist erschienen: Wie steht es um das Geschichtsschulbuch zu Beginn des 21. Jahrhunderts? Diese Frage aufgreifend bietet der Sammelband eine Bestandsaufnahme wesentlicher Entwicklungen innerhalb der aktuellen geschichtsdidaktischen Schulbuchforschung. Zur Verlagsseite