Lehre in der Lehrerfort- und Weiterbildung


2005

 

April: Studientag  „Globales Lernen und Politische Bildung“ der österreichischen Strategiegruppe Globales Lernen; Institut für Erziehungswissenschaft/ Universität Salzburg

 

April: Im Rahmen der Referendariatsausbildung des Landesinstitut für Schule und Ausbildung Mecklenburg-Vorpommerns/ Greifswald (Diskussion zur GeschichtslehrerInnen-Ausbildung)

 

Mai: Privatgymnasium „Ostseegymnasium“ Greifswald (Workshop zu den Problemzonen des Teamteaching im Projektunterricht)

 

 

2006

 

Mai: Fortbildung für LehrerInnen der Sek. I in Nordrhein-Westfahlen in Paderborn, Bonn, Dortmund, Krefeld (Vortrag zur Lesekompetenz und zu der Re- und De-Konstruktionskompetenz im Geschichtsunterricht)

            

Juli: Fortbildungstage der Universität Greifswald in Zusammenarbeit mit dem Landesinstitut für Schule und Ausbildung Mecklenburg-Vorpommern (Vortrag: „Neue Impulse für den Geschichtsunterricht – Ein Beitrag zur historischen Kompetenzdebatte“) 

 

November: Fortbildung der Geschichts-/ GeographielehrerInnen (Sek. II) am Pädagogisches Institut des Bundes/ Wien (in Salzburg) für das Unterrichtsfach „Internationale Wirtschafts- und Kulturräume“ (Neue Weltgeschichte im Unterricht)

 

Dezember: Fortbildung von Real- und Hauptschullehrer des Bundeslandes Sachsen/ Sächsische Akademie für Lehrerfortbildung (Meißen)

 

 

2007

 

Jänner: Fortbildung für LehrerInnen der Hauptschule/ Gymnasialer Unterstufe und Oberstufe zum Einsatz von gespeicherten Zeitzeugeninterviews/ Oral History in der Gedenkstättenarbeit (Mauthausen; Veranstalter: erinnern.at)

 

Februar: Workshop zum historischen Kompetenzerwerb für die Fachbereiche Geschichte/ Geschichtsdidaktik aller österreichischen Pädagogischen Akademien im Rahmen der Umwandlung in Pädagogische (Pädagogische Akademie/ Salzburg).

 

März: Fortbildung der Geschichts-/ GeografielehrerInnen (Sek. II) am Pädagogisches Institut des Bundes/Wien (in Salzburg) für das Unterrichtsfach „Internationale Wirtschafts- und Kulturräume“ (Post-Koloniale Theorien im Unterricht)

 

März: Fortbildung der Geschichts-/ GeografielehrerInnen (Sek. II) am Bundesinstitut für Pädagogik/Linz (in Windischgarsten) für das Unterrichtsfach „Internationale Wirtschafts- und Kulturräume“ (Historischer Kompetenzerwerb)

 

April: Fortbildung für GeschichtslehrerInnen (alle Schultypen)

Zum Themenbereich „Migration und Geschichtsunterricht“ – Migrationskinder und ihre Wahrnehmung von Geschichte (St. Pölten/ Veranstalter: erinnern.at und PI des Bundes)

 

Juli: Museumspädagogischen Fortbildung für Volksschullehrer (historisches Lernen) im Schloss Hellbrunn (PI Salzburg)

 

September:  Workshop für die Lehrenden und VerterterInnen der Fächer Geschichte/ Politische Bildung aller österreichischen Pädagogischen Hochschulen. Thema: Richtlinien für die Abfassung von historischen und geschichtsdidaktischen B.A.-Arbeiten (Pädagogische Hochschule/ Salzburg).

 

Oktober: Schloss Hellbrunn – Historisches Lernen vor Ort. Geschichte handlungsorientiert unterrichten. (PH Salzburg)

 

Oktober: Museumspädagogischen Fortbildung für VolksschullehrerInnen (historisches Lernen) im Schloss Hellbrunn (PI Salzburg)

 

November: Historische Kompetenzen – Lebendige Geschichte. Unterrichtsentwürfe am Beispiel der 60er Jahre (PH Salzburg)

 

November: Selbstreflexion und Umgang mit der Geschichte der DDR (Fortbildungsseminar für GeschichtslehrerInnen in Sachsen) (Sächsische Akademie für Lehrerfortbildung/ Meißen)

 

November: Fortbildung der Geschichts-/ GeographielehrerInnen (Sek. II) für die PH Wien (in Salzburg) für das Unterrichtsfach „Internationale Wirtschafts- und Kulturräume“ (Globales Lernen als historisches Lernen)

 

 

2008

 

Februar:  Workshop für die Lehrenden und VerterterInnen der Fächer Geschichte/ Politische Bildung aller österreichischen Pädagogischen Hochschulen. Thema: Das österreichische Kompetenzmodell für die Politische Bildung (Pädagogische Hochschule/ Salzburg).

 

März: Jüdische Erinnerungsorte – Zugänge für den Geschichtsunterricht (PH Niederösterreich)

 

April: Politische Bildung als Herausforderung für GeschichtsleherInnen - Politische Bildung kompetenzorientiert (PH Salzburg)

 

April: Das österreichische Kompetenzmodell für Politische Bildung (BMUKK/ Fortbildung für MitarbeiterInnen der österreichischen Pädagogischen Hochschulen/ Salzburg)

 

April: Schloss Hellbrunn – Historisches Lernen vor Ort. Geschichte handlungsorientiert unterrichten (PH Salzburg)

 

April: Museumspädagogischen Fortbildung für VolksschullehrerInnen (historisches Lernen) im Schloss Hellbrunn (PH Salzburg)

 

April: Schloss Hellbrunn – Historisches Lernen vor Ort. Geschichte handlungsorientiert unterrichten (PH Salzburg)

 

April: Diskussion des Österreichischen Kompetenzmodells für Politische Bildung für den Einsatz in unterschiedlichen  Unterrichtsfächer (Tagung der ARGE-LeiterInnen der AHS in Niederösterreich; PH Niederösterreich/ St. Pölten)

 

Juni: Kompetenzorientierte Politische Bildung – train the trainer (im Auftrag des BMUKK/ Strobl am Wolfgangsee) 

 

Juni: Globales Lernen im Geschichtsunterricht (PH Salzburg)

 

Juni: Schulbuchworkshop für Schulbuchverlage für das Bundesministerium für Unterricht, Kultur und Kunst (BMUKK) zur Kompetenzorientierung in österreichischen Schulgeschichtsbüchern für das neue Unterrichtsfach „Geschichte und Sozialkunde/ Politische Bildung“ (Sek. I).

 

September:  Workshop für die Lehrenden und VerterterInnen der Fächer Geschichte/ Politische Bildung aller österreichischen Pädagogischen Hochschulen. Thema: Kompetenzen diagnostizieren und testen (Pädagogische Hochschule/ Salzburg).

 

Oktober: Vom Unterrichtsprinzip zur politischen Mündigkeit. (PH Wien)

 

November: Politische Bildung vom Anfang an für VolksschullehrerInnen (PH Salzburg)

 

 

2009

 

Mai: Politikbezogene Methodenkompetenz (Schwerpunkt: Bild-Text-Kommunikation) (PH Salzburg)

 

Mai: Historisches Lernen im Museum (PH Salzburg)

 

September: Politische Kompetenzen in berufsbildenden Schulen/ Bundesweite Fortbildung der HTL (PH Wien)

 

Oktober: „Gender“ im Unterricht des Faches Geschichte und Sozialkunde/ Politische Bildung (PH Oberösterreich)

 

November: „Mit Fachbegriffen Arbeiten“ im Lehrgang Politische Bildung kompetenzorientiert (PH Salzburg)

 

November: Historische Kompetenzen  und politische Kompetenzen im Unterricht anbahnen (PH Oberösterreich)

 

November: Museumspädagogik und Geschichtsdidaktik (Keltenmuseum Hallein/ Land Salzburg)

 

 

2010

 

Februar: „Der Beitrag der Globalgeschichte zum Globalen Lernen“ – Vortrag im Lehrgang „Globales Lernen“ von KommEnt – Gesellschaft für Kommunikation und Entwicklung und BAOBAB für Mitarbeiter/-innen im Bildungsbereich von entwicklungspolitischen Organisationen

 

April: „Internationale Wirtschafts- und Kulturräume – Kompetenzorientierte Reife- und Diplomprüfung“ an der PH Niederösterreich     

 

April: „Internationale Wirtschafts- und Kulturräume – Kompetenzorientierte Reife- und Diplomprüfung“ an der PH Oberösterreich

 

November: Historischer Kompetenzerwerb in der Oberstufe. Notwendige Voraussetzungen für das Lehren und Lernen an der PH Steiermark

 

November: „Mit Konzepten in der Politischen Bildung arbeiten“/ Lehrgang Politische Bildung für BerufsschullehrerInnen an der PH Salzburg

 

Dezember: „Aspekte der Neuen Reifeprüfung für das Fach ‚Geschichte und Politische Bildung’ Veranstaltung des Bundesunterrichtsministeriums in Salzburg

 

 

2011

 

Februar: „Themenpools für die Neue Reifeprüfung in ‚Geschichte und Sozialkunde/ Politische Bildung’“ an der PH Salzburg

 

März: „Kompetenzorientierte Aufgabenarchitektur für Geschichte“ an der PH Niederösterreich

 

April: „Aufgabenerstellung für die Reife- und Diplomprüfung in Geschichte und Sozialkunde/ Politische Bildung“ an der PH Tirol

 

April: „Globales Lernen in der LehrerInnen-Ausbildung“ am Studientag des Projektes „Global Education without boraders“/ Salzburg

 

Mai: „Erinnerungskultur als Teil der Politischen Bildung“/ Lehrgang Politische Bildung für BerufsschullehrerInnen an der PH Salzburg

 

Mai: „Kinder informieren sich“ Workshop zum frühen politischen Lernen der PH Salzburg, St. Virgil und dem Friedensbüro Salzburg

 

Oktober: „Kompetenzorientierung in der Sek. II – Theorie und Zugänge für den Unterricht“, PH Wien

 

Oktober: „Fachspezifische Kompetenzorientierung in Schulbüchern/ Geschichte und Sozialkunde/ Politische Bildung“, Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur

 

Oktober: „Aufgabenformate für die Neue Reifeprüfung für Gymnasien in Geschichte und Sozialkunde/ Politische Bildung“, PH Wien

 

 

2012

 

Februar: „Kompetenzorientiertes Unterrichten im Fach Geschichte und Sozialkunde/ Politische Bildung – Schwerpunkt Neue mündliche Reifeprüfung“, PH Wien

 

März: „Aufgabenformate für die Neue Diplom- und Reifeprüfung“, PH Salzburg

 

Mai: „Computereinsatz im Geschichtsunterricht“, PH Salzburg

 

September: Vortrag/ Keynote „Kompetenzorientierter Unterricht“ am „Bildungsstandards-Tag“ der PH Wien

 

Oktober: Einführungsblock/ „Train-the-Trainer-Lehrgang: Kompetenzorientierung in Geschichte und Sozialkunde/ Politische Bildung und Geographie und Wirtschaftskunde“, PH Wien“

                                       

Oktober: „Die neue Reifeprüfung für Geschichte und Sozialkunde/ Politische Bildung“, PH Vorarlberg

 

Oktober: „Kompetenzorientiert unterrichten und beurteilen im Geschichtsunterricht“, PH Salzburg

 

November: „Individualisierung und Differenzierung im Geschichtsunterricht (Sek. I)“, PH Oberösterreich

 

November: „Kompetenzen für das Globales Lernen? Grundlagen“, Tagung „Globales Lernen“ des BMUKK an der PH Wien

 

Dezember: „Arbeiten mit bildlichen Quellen“, „Globalgeschichte im Geschichtsunterricht“ und “„Kompetenzorientiert unterrichten und beurteilen im Geschichtsunterricht“, Workshops am Bundesseminar der PH Wien

 

 

2013

 

Jänner: „Individualisierung und Differenzierung im Geschichte und Sozialkunde/ Politische Bildung“, PH Innsbruck

 

Jänner: „Individualisierung und Differenzierung im Geschichte und Sozialkunde/ Politische Bildung“, PH Salzburg

 

März: „Geschichte rekonstruieren – Arbeiten mit Quellen im Geschichtsunterricht/ Sek. II“, PH Salzburg

                                       

März: Kompetenzorientierter Unterricht“, PH Salzburg

 

März: „Neue Medien im Geschichtsunterricht“, PH Salzburg

 

2014

 

März: „Wie SchülerInnen Spielfilme über die Vergangenheit wahrnehmen“, PH Salzburg

 

2015

 

November: „Zur Reform der Lehrpläne in der Sekundarstufe I und II in Geschichte und Sozialkunde/ Politische Bildung in Österreich“, PH Salzburg

2016

 

März: „Der neue Lehrplan für ‚Geschichte und Sozialkunde/ Politische Bildung‘ in der Sekundarstufe I“, Fortbildungsseminar für Lehrende an Pädagogischen Hochschulen (train-the-trainer); PH Salzburg

 

Juni: „Vernetzungssymposium Politische Bildung an österreichischen Pädagogischen Hochschulen“, Vernetzungssymposium der Lehrenden für Politische Bildung/ Politikdidaktik an Pädagogischen Hochschulen (train-the-trainer), PH Wien

 

September: Bundes-ARGE Geschichte, Umsetzungsmöglichkeiten zum neuen Lehrplan GSK/PB in der Sekundarstufe I, PH Salzburg

 

Oktober: „Der neue Lehrplan GSK/PB“ Podiumsdiskussion für WissenschaftlerInnen und LehrerInnen, Institut für Zeitgeschichte; Universität Innsbruck

 

2019

 

Juli: "Das Geschichtsschulbuch nutzen – empirische Befunde und notwendige Interventionen"; Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung/ Dillingen

 

April: "Der neue Lehrplan 2020: Kompetenzen und Zentrale fachliche Konzepte", bei den österreichischen FachinspektorInnen für Musikerzieung, Bildungsdorektion Salzburg/ Salzburg

 

November: "Der neue Lehrplan für Volksschule, Mittelschule und Gynmasium: Wege - Konzepte - Einblicke"; PH Salzburg

 

2021

 

September: "Concept Cartoons in der Politischen Bildung" (PH Wien)

 

Dezember: "Der neue Lehrplan für Volksschulen, Mittelschulen und gymnasiale Unterstufe" (BMBWF)